Werkzeugkoffer mit Werkzeug

Ein Einkaufsratgeber

Welcher Messschieber

Ein Taschenmessschieber sollte in jedem gut sortierten Werkzeugkoffer enthalten sein. Taschenmessschieber werden in ganz unterschiedlichen Qualitäten und zu ganz unterschiedenen Preisen angeboten. Einfache Nonius-Messschieber sind schon für unter 10 Euro zu haben, während man für Markenprodukte, z.b. von Mitutoyo mehr als 100 Euro auf den Tisch des Hauses legen muss. Wir helfen Ihnen bei der richtigen Entscheidung.

Analog oder digital ?


Die erste Frage die beim Kauf eines Taschenmessschiebers zu beantworten ist, ist die nach der Art der Ablesung. Der augenscheinliche Vorteil des digitalen Taschenmessschiebers ist das das gemessene Maß auch für Laien ohne Vorkenntnisse abgelesen werden kann. Beim analogen Messschieber hingegen, werden die Milimeterbruchteile auf einer Hilfskale, den Nonius, angezeigt. Die Ablesung des Nonius   muss erlernt werden.Ein weiterer Vorteil der Digitalmessschieber ist das die Digitaleinheit meist zusätzlich Funktionen bereithält.

Aber auch der Noniusmessschieber hat seine Vorzüge. Neben dem günstigem Preis, benötigt er keine Batterien. Vor allem gibt es keine Teile die leicht beschädigt werden können. Ein Noniusmessschieber, hat bei guter Pflege, eine quasi unbegrenzte Lebensdauer.

Nonius-Messschieber


Diese Messschieber unterscheiden sich vor allem in Material und Verarbeitungsqualität. Einfache Messschieber sind meist aus einfachen Kohlenstoffstahl gefertigt. Während für hochwertigere Messschieber meist rostfreier Werkzeugstahl verwendet wird.

Eine weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Art wie der Nonius mit dem Schieber verbunden ist. Bei preiswerten Modellen ist der Nonius geschraubt, während bei teureren Messschiebern der Nonius und der Schieber ein Bauteil bilden. Hier spricht man von einem Monoblockmessschieber. Da bei einem Monoblockmessschieber der Nonius sich nicht durch Lockerung der Schrauben verschieben kann, ist hier die Haltbarkeit erheblich besser.

Für den Messvorgang selbst ist aber nur die Verarbeitungsqualität von Bedeutung. Wichtig ist das der Schieber sauber auf der Schiene läuft und mit wenig Kraftaufwand verschoben werden kann. Dadurch werden sehr genaue Messungen erst möglich, da einen zu großer Kraftaufwand, schnell zu Kippfehlern   führen kann.

Ein billiger Messschieber hingegen hakelt hingeben leicht auf der Schiene. Wer allerdings nur einen Messgenauigkeit bis 0,1 mm benötigt, was z.b. im KFZ-Bereich ganz typisch ist, kommt mit auch mit der einfachsten Ausführung zurecht. Allerdings ist eine sehr hochwertiger Noniusmessschieber nur wenige Euro teurerer, so das sich die Differenz schon wegen der zusätzlichen Freude an der Arbeit lohnt.

Digitalmessschieber


Für die Verarbeitungsqualität des Digitalmessschiebers gilt im Prinzip dasselbe was schon für den analogen Messschieber gesagt wurde.

Digitalmessschieber unterschieden sich zusätzlich in den Eigenschaften der Digitaleinheit.Die Digitaleinheit ist anfällig gegen Schmutz und Flüssigkeiten. Einfache Messschieber haben keinen Schutz gegen Verunreinigung. Messschieber der Schutzklasse IP54 sind gegen Spritzwasser, welche mit der Schutzklasse IP67   sind sogar gegen Stahlwasser geschützt. Da günstige IP54 Messschieber   schon für Preise um 20 Euro zu haben sind, empfehlen wir auf den Spritzwasserschutz nicht zu verzichten, es sein denn man kann ausschließen, das der Messschieber in einer dreckigen Umgebung verwendet wird.

Bei den Zusatzfunktionen der Digitaleinheit ist vor allem die HOLD Funkion zu empfehlen. Bei einem Druck auf die Hold-Taste wird die Anzeiger der Digitaleinheit eingefroren und der Messwert bleibt auch nach dem Verschieben der Messschenkel erhalten. Diese Funktion ist sehr hilfreich wenn an Stellen gemessen werden muss, wo während der eigentlichen Messung das Display nicht oder nur umständlich abgelesen werden kann.